Angebote zu "Kommentar" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Kölner Kommentar zum Umwandlungsgesetz
255,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein wissenschaftlich fundierter Kommentar mit praxisorientierten Lösungsvorschlägen zur Durchführung von Umstrukturierungsmaßnahmen in Unternehmen.Inhalt:Einen Schwerpunkt der gesellschaftsrechtlichen Beratung bildet die Umstrukturierung von Unternehmen, die sich nach dem Umwandlungsgesetz richtet. Umstrukturierungsmaßnahmen erfolgen häufig zur Anpassung der Unternehmensstruktur an geänderte Gesellschaftsverhältnisse und andere Bedingungen sowie zur Optimierung steuer- und haftungsrechtlicher Gestaltungen. Nach dem Umwandlungsrecht sind nahezu alle Rechtsträger umwandlungsfähig und es ergeben sich zahlreiche Umwandlungsmöglichkeiten in Form der Spaltung, der Verschmelzung, der Vermögensübertragung oder durch Formwechsel. Der Anwendungsbereich des Umwandlungsrechts erstreckt sich nicht nur auf die Kapitalgesellschaften, insbesondere die GmbH und der AG, sondern steht auch anderen Rechtsträgern offen, etwa der KG, der OHG, der KGaA, Genossenschaften, Vereinen und Stiftungen.Kundennutzen:Die wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Kommentierung bietet auf dem gewohnt hohen Niveau der Kölner Kommentare zum Unternehmens- und Gesellschaftsrecht die erforderlichen Erläuterungen zur Vorbereitung und Durchführung von Umstrukturierungsmaßnahmen in Unternehmen.Die Kommentierung berücksichtigt bereits die jüngsten Rechtsentwicklungen, u.a.:die Richtlinie 2005/56/EG über die Verschmelzung von Kapitalgesellschaften aus verschiedenen Mitgliedstaaten, die zwischenzeitlich durch das Zweite Gesetz zur Änderung des Umwandlungsgesetzes vom 19.4.2007 (BGBl. I 2007, S. 542) und das Gesetz zur Umsetzung der Regelungen über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer bei einer Verschmelzung von Kapitalgesellschaften aus verschiedenen Mitgliedstaaten vom 21.12.2006 (BGBl. I 2006, S. 3332) in nationales Recht umgesetzt wurde,das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) vom 23. Oktober 2008 (BGBl. I 2008, S. 2026)das Gesetz zur Umsetzung der Aktionärsrechterichtlinie (ARUG) Die Herausgeber:Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb ist Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht und Europäische Privatrechtsentwicklung sowie Leiterin der Abteilung 3 (Europäisches Gesellschaftsrecht) des Instituts für Gesellschaftsrecht (IfG) an der Universität zu Köln.Prof. Dr. Stefan Simon , Rechtsanwalt und Steuerberater, ist Partner der Sozietät Flick Gocke Schaumburg in Bonn und Honorarprofessor an der Universität zu Köln. Er ist zudem geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift "Der Konzern".Die Autoren:Prof. Dr. Roland Beckmann , Universität des Saarlandes; Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb , Universität Köln; Dr. Johannes W. Flume , Universität Köln; RA Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt , Freshfields Bruckhaus Deringer, Hamburg; Dr. Kristian Hohn , Bucerius Law School, Hamburg; RA Dr. Dieter Leuering , Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Prof. Dr. Annemarie Matusche-Beckmann , Universität Saarlandes; RA Dr. Tobias Nießen , Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Prof. Dr. Jens Petersen , Universität Potsdam; Prof. Dr. Thomas Rönnau , Bucerius Law School, Hamburg; RA Dr. Daniel Rubner , Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Prof. Dr. Martin Schöpflin , Norddeutsche Fachhochschule für Rechtspflege, Hildesheim; RA/StB Prof. Dr. Stefan Simon , Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Dr. Peter W. Tettinger , Universität Köln.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Zwischen Jerusalem und Hannover
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Auftakt zum Briefwechsel zwischen dem Jerusalemer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler Werner Kraft und dem Philosophen und Übersetzer Curd Ochwadt in Hannover waren die Zusendung der Rimbaud-Übersetzung Ochwadts an Kraft und dessen Dank dafür. Die ein knappes Vierteljahrhundert (1962-1986) dauernde Korrespondenz spielt sich stets unter dem Zeichen angeregten freundschaftlichen geistigen Austauschs ab, den auch dort ein unverändertes Einvernehmen kennzeichnet, wo die Verschiedenheit des Denkens der Partner ihren Anspruch meldet. Gegenstand der Briefe sind u.a. die Literatur- und Zeitgeschichte der 60er bis 80er Jahre, Krafts Stellungnahmen zum Geschehen in Israel und die Projekte der beiden zu Arthur Rimbaud, Martin Heidegger und dessen Philosophie und politischer Haltung nach 1933 sowie zu dem Grafen Wilhelm zu Schaumburg-Lippe. Eine besondere Rolle in der Korrespondenz spielen die Begegnungen Krafts mit Persönlichkeiten der deutschen und deutsch-jüdischen Literatur des 20. Jahrhunderts (u.a. Rudolf Borchardt, Karl Kraus, Walter Benjamin, Gershom Scholem, Else Lasker-Schüler, Martin Buber und Ludwig Strauß) sowie das eigene dichterische Schaffen - Kraft hatte seinen Briefpartner um ein Urteil zu zahlreichen Gedichten gebeten, die in diesem Band zum Teil zum ersten Mal erscheinen. Die Edition der 78 Briefe Krafts wird ergänzt durch einen Kommentar und ein Nachwort mit Curd Ochwadts persönlichen Erinnerungen an Werner Kraft.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Außensteuerrecht (AStR), Kommentar, 4 Ordner zu...
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Anfang an derPlatzhirsch. Das Außensteuerrecht ist selbst für Spezialisten seit Inkrafttreten desAStG vor über 45 Jahren ein äußerst kompliziertes Terrain. Mit diesemKommentar liegt die optimale Gestaltung grenzüberschreitenderSteuersachverhalte bereits seit den Anfängen des AStG in den Händen vonherausragenden Experten. Hierbei verdient insbesondere derGründungsherausgeber Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Wassermeyer besondereErwähnung, der das AStG seit Inkrafttreten Anfang der 1970er Jahre bisheute kritisch kommentiert und maßgeblich beeinflusst hat.Hierauf vertraut dieRechtsprechung. Die Kommentatoren fühlen sich ausschließlich dem Gesetzeswortlautverpflichtet und stehen den Erlassen der Finanzverwaltung äußerstkritisch gegenüber. Widersprüche und Ungereimtheiten werden soschonungslos aufgedeckt. Die Rechtsprechung vertraut seit Jahrzehntenden Kommentierungen bei ihrer Urteilsfindung und fällt nahezu keinUrteil, ohne den Flick/Wassermeyer/Baumhoff/Schönfeld zu Rate zu ziehen.Norm für Norm. - Erläuterung nicht nur des Außensteuergesetz, sondern auchaller außensteuerrechtlich relevanten Normen des Ertragsteuergesetzesund Körperschaftsteuergesetzes sowie der Abgabenordnung -wissenschaftlich fundiert und wirtschaftsnah- Praktische Übersichten und zahlreiche Beispiele- Schneller Einstieg über ausführliche GliederungenAktuelle Updates. Die Autoren informieren Sie topaktuell zu allen außensteuerrechtlichrelevanten Normen. Zuletzt wurden u.a. die folgenden Themenbereicheaktualisiert:- die angemessene konzerninterne Verrechnungspreisbildungnach1 AStG, topaktuell bearbeitet auch für dieBetriebsstättengewinnaufteilung- die Besteuerung des Vermögenszuwachses nach6 AStG- die Steueranrechnung nach11 AStGBeziehern des Flick/Wassermeyer/Baumhoff/Schönfeldsteht im Rahmen ihresAbonnements exklusiv der Zugang zu der Datenbank "FWBS online" zurVerfügung. Dieses Online-Angebot erweitert die bewährte Qualität desLoseblattwerks um eine starke elektronische Komponente auf derleistungsstarken und benutzerfreundlichen Oberfläche von Otto Schmidtonline."FWBS online" bietet eine schnelle und unkomplizierte Recherche. DieDatenbank enthält, neben dem Außensteuerrecht Kommentar zwei Handbücherund eine Fachzeitschrift zum Thema.Die Datenbank bietetfolgende hochwertigen Inhalte: - Flick/Wassermeyer/Baumhoff/Schönfeld, AußensteuerrechtKommentar, 6.500 Seiten- Schaumburg, Internationales Steuerrecht, 1.300 Seiten- Schaumburg/Englisch, Europäisches Steuerrecht, 1.200 Seiten- Fachzeitschrift - Internationale SteuerRundschau, 12Updates/Jahr- Gesetze, Rechtsprechung und VerwaltungsanweisungenZuletzt erschien Lieferung 93 (Juni 2020 / 99,- EUR zzgl. 39,- EUR für die Datenbank).Lieferung 94 ist für Oktober 2020 geplant.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot