Angebote zu "Deutscher" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Geschichte wird gemacht, mit Audio-CD
30,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die 80er sind nicht vorbei, wenn du es nicht willst: Mit seinen Fotos von Partys und Konzerten hat Ar/gee Gleim den Geist eines ganzen Jahrzehnts eingefangen. Mit Aufnahmen von u.a. den Toten Hosen, den Ärzten, den Einstürzenden Neubauten, Fehlfarben und Essays von u.a. Peter Hein (Fehlfarben), Katja Kullmann, Christina Mohr, Miriam Spies, Hendrik Otremba (MESSER), Wolfgang Zechner, Frank Spilker (Die Sterne), Peter Glaser, Alexander Kühne, Xań Seffcheque & Edmund Labonté, Jochen Rausch, Ulrich Gutmair, Sven Sakowitz. Inklusive CD-Beilage mit Songs von u.a. Die Ärzte, Andreas Dorau, Palais Schaumburg, Family 5 und Der Plan.Gleim, Ar/Geear/gee gleim ist das Pseudonym von Richard Gleim (geboren 1941), einem deutscher Fotografen aus Düsseldorf. In den 1950er-Jahren spielte er in verschiedenen Jazzbands Klarinette. 1978 begann er sich als freischaffender Fotograf zu betätigen, bevor er durch die Bekanntschaft mit der Band Der Plan zum Fotograf der gerade aufkommenden Düsseldorfer Punkszene wurde. Gleims Fotodokumentation Guter Abzug wurde 1982 bei der documenta in Kassel vorgestellt. Seine Fotografien waren Bestandteil der Ausstellung Zurück zum Beton im Juli 2002 in der Kunsthalle Düsseldorf. Gleim betrieb jahrelang eine Künstleragentur in Düsseldorf und schreibt als Autor in diversen Onlinemagazinen und Blogs.

Anbieter: yomonda
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Der Deutsche Adel & Deutscher Hochadel - Prinz ...
105,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Deutsche Adel & Deutscher Hochadel - Prinz und Prinzessin Waldemar & Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe's Royale Familien ab 105.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die Thidrekssaga oder Didrik von Bern und die N...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Thidrekssaga ist eine Überlieferung sehr alter Zeit, die um den rheinfränkischen König Didrik von Bern kreist und, im Zusammenhang mit ihm, vom Leben und Schicksal der Königsgeschlechter und Helden jener Zeit berichtet; so von Wieland dem Schmied, von Siegfried und den Niflungen, von Walter und Hildegund, von Didriks Gesellen und den Königen des Ostens. Die Thidrekssaga gibt an, daß sie aus deutschen Quellen stamme, zum Teil aus Liedern ganz früher Zeit. Sie ist uns in deutscher Sprache nicht erhalten geblieben, wohl aber in nordischen Handschriften bewahrt. An erster Stelle zu nennen sind hier die altnordisch-isländische Pergamenthandschrift "Membrane", 1814 von Friedrich Heinrich von der Hagen ins Deutsche übertragen, und die altschwedische Fassung der Thidrekssaga (Handschrift "Svava"); Ausgaben: Übersetzung des altnorwegisch-isländischen Überlieferungsstranges der Thidrekssaga nach der Handschrift Membrane (Text der Übersetzung: Friedrich Heinrich von der Hagen 1814), mit neuen geographischen Angaben versehen von Dr. Heinz Ritter-Schaumburg. Zwei Bände im Schuber (Schrift: Fraktur).

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die Thidrekssaga oder Didrik von Bern und die N...
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Thidrekssaga ist eine Überlieferung sehr alter Zeit, die um den rheinfränkischen König Didrik von Bern kreist und, im Zusammenhang mit ihm, vom Leben und Schicksal der Königsgeschlechter und Helden jener Zeit berichtet; so von Wieland dem Schmied, von Siegfried und den Niflungen, von Walter und Hildegund, von Didriks Gesellen und den Königen des Ostens. Die Thidrekssaga gibt an, daß sie aus deutschen Quellen stamme, zum Teil aus Liedern ganz früher Zeit. Sie ist uns in deutscher Sprache nicht erhalten geblieben, wohl aber in nordischen Handschriften bewahrt. An erster Stelle zu nennen sind hier die altnordisch-isländische Pergamenthandschrift "Membrane", 1814 von Friedrich Heinrich von der Hagen ins Deutsche übertragen, und die altschwedische Fassung der Thidrekssaga (Handschrift "Svava"); Ausgaben: Übersetzung des altnorwegisch-isländischen Überlieferungsstranges der Thidrekssaga nach der Handschrift Membrane (Text der Übersetzung: Friedrich Heinrich von der Hagen 1814), mit neuen geographischen Angaben versehen von Dr. Heinz Ritter-Schaumburg. Zwei Bände im Schuber (Schrift: Fraktur).

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Adolf Freiherr von Hammerstein-Loxten
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Freiherr von Hammerstein-Loxten ( 25. August 1868 in Frankfurt an der Oder, 5. September 1939 in Hameln) war ein deutscher Grundbesitzer, Staatsbeamter und Politiker (DHP, ChrsV). Während der Weimarer Republik gehörte Hammerstein-Loxten vier Jahre lang dem Reichstag in Berlin an, von 1928 bis 1930 als Abgeordneter der Deutsch-Hannoverschen Partei (DHP) für den Wahlkreis 16 (Südhannover-Braunschweig) und von 1930 bis 1932 aufgrund eines Reichswahlvorschlags als Hospitant der ChrsV. Daneben bewirtschaftete er seine Güter in Loxten und Wormsthal. Außerdem war er Mitglied des Kreistags und des Kreisausschusses im Kreise der Grafschaft Schaumburg und Mitglied des Hessischen Provinziallandtages.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Adolf Holst
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie).Adolf Holst ( 7. Januar 1867 in Branderoda, 4. Januar 1945 in Bückeburg) war ein deutscher Kinderbuchautor und -herausgeber. Holst studierte Philosophie, Geschichte, Erdkunde und neuere Sprachen in Tübingen, Leipzig und Berlin und wurde zum Dr. phil. promoviert. Später arbeitete er als Hauslehrer in Westfalen, Rom und Florenz und leitete in Blankenburg (Harz) und Genua Privatschulen. Von 1901 bis 1913 wirkte Holst als Prinzenerzieher im Fürstenhaus Schaumburg-Lippe und leitete von 1915 bis 1918 die fürstliche Hofbibliothek in Bückeburg. Dort lernte er unter anderem Lulu von Strauß und Torney, Hermann Löns und Ernst Kreidolf kennen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Adolf von Vagedes
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Adolph Anton von Vagedes ( 25. Mai 1777 in Münster (Westfalen), 27. Januar 1842 in Düsseldorf) war ein deutscher Architekt und Stadtplaner des Klassizismus, der auch als Dichter in Erscheinung trat. Bekannt wurde Vagedes vor allem durch seine Stadtplanung und öffentlichen Bauten in Düsseldorf. Nach seinem Studium war er zunächst als Architekt in Münster und seit 1809 in Düsseldorf tätig. 1812 wurde er zum Großherzoglichen Bergischen Baudirektor und 1818 zum preußischen Regierungsbaurat ernannt, in welcher Funktion er 1830 nach Köslin versetzt wurde. Als Dichter benutzte er unter anderem das Pseudonym Philipp Nebeke. Sein älterer Bruder war der schaumburg-lippische Landbaumeister Clemens August von Vagedes (1760 1795).

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Adolf Wilhelm Viktor zu Schaumburg-Lippe
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Prinz Adolf zu Schaumburg-Lippe, vollständiger Name Adolf Wilhelm Viktor zu Schaumburg-Lippe ( 20. Juli 1859 in Bückeburg, 9. Juli 1916 in Bonn ) war ein deutscher Prinz aus dem Hause Schaumburg-Lippe. In den Jahren von 1895 bis 1897 führte er für den Fürsten Alexander zur Lippe-Detmold die Regentschaft. Im Jahre 1890 lernten sich Prinz Adolf und Prinzessin Viktoria Friederike Amalie von Preußen bei einem Besuch der Fürstin Marie zu Wied-Neuwied, Mutter der Königin Elisabeth von Rumänien, kennen. Am 19. November 1890 heiratete er in Berlin Prinzessin Viktoria von Preußen (1866 1929), zweite Tochter des Deutschen Kaisers Friedrich III. und seiner Frau der Princess Royal Victoria von Großbritannien und Irland. Nach einer ausgedehnten Hochzeitsreise in verschiedene Länder nahm das Paar den Wohnsitz im Palais Schaumburg in Bonn. Nach einer Fehlgeburt blieb die Ehe kinderlos.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Adolf zu Schaumburg-Lippe
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Prinz Adolf zu Schaumburg-Lippe, vollständiger Name Adolf Wilhelm Viktor zu Schaumburg-Lippe ( 20. Juli 1859 in Bückeburg, 9. Juli 1916 in Bonn) war ein deutscher Prinz aus dem Hause Schaumburg-Lippe. In den Jahren von 1895 bis 1897 führte er für den Fürsten Alexander zur Lippe-Detmold die Regentschaft. Adolf war der vierte Sohn des Fürsten Adolf I. Georg zu Schaumburg-Lippe (1817 1893) und seiner Frau Hermine (1827 1910), jüngste Tochter des Fürsten Georg II. zu Waldeck und Pyrmont und der Prinzessin Emma von Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot